Blog

Leipzig – Sachsen – Mitteldeutschland

Lange war es hier still. Mein Umzug nach Leipzig machte es notwendig Aufgaben und Schwerpunkte neu zu sortieren. Bittner & Network kann sich nun in neuer Umgebung wieder aufstellen. Darüber möchte ich hier in den nächsten Wochen und Monaten berichten. Ich freue ich auf neue fruchtbare Begegnungen, Netzwerke, Ideen, Kunden, Partner und Projekte.

Veranstaltungen im Rahmen der Gründerwoche

Die Vorbereitungen für die Gründerwoche Deutschland sind in vollem Gang. Vom 15. bis 21. 2010 November werden bundesweit vielfältige Veranstaltungen und Aktionen stattfinden, um  junge Menschen und gründungswillige Erwachsene  für unternehmerisches Denken und Handeln zu begeistern. Aber auch für Menschen die bereits gegründet haben, können von diesen Veranstaltungen profitieren.

Auch Bittner & Network ist Partner der Gründerwoche und bietet während der Gründerwoche folgende Gründerabende an:

15. Nov. 2010 Schwerpunktthema PERSÖNLICHE ABSICHERUNG FÜR GRÜNDER

Die Arbeitskraft und das geistige Know-how sind für Unternehmer das wichtigstes Kapital. Gerade bei Existenzgründer ist dies oft das erste und einzige das vorhanden ist. Hierauf baut der ganze zukünftige Erfolg des Gründers und die Entwicklung des Unternehmens auf. Durch einen schweren Unfall oder eine plötzliche Krankheit droht der vorübergehende oder dauerhafte Verlust der eigenen Arbeitskraft. Ist jetzt nicht genügend finanzielle Rücklage durch die richtige, individuelle und damit passende Absicherung vorhanden, ist der finanzielle Ruin oft nicht weit!

Nicht nur der Gründer oder Unternehmer ist betroffen, sondern immer auch dessen eigene Familie und Mitarbeiter des Unternehmens.

Da viele Gründer aus der Pflichtversicherung fallen, sind Sie in Deutschland schlechter abgesichert als in anderen EU Ländern.

Der unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler und Coach für finanzielle Fitness Percy Grüterich aus Mellrichstadt wird an diesem Abend einführend über die persönlichen Absicherungen für Existenzgründer referieren und danach Fragen beantworten.

18. Nov. 2010: Schwerpunktthema PATENTE UND SCHUTZRECHTE

Für Firmengründer ist neben anderen Gesichtspunkten auch der Gewerbliche Rechtschutz relevant. Das beginnt schon mit dem Namen des zu gründenden Unternehmens. Benutzt man den eigenen Familiennamen oder einen Phantasienamen. Was ist dabei zu beachten?

Sollen mit dem neuen Unternehmen selbst entwickelte neue Produkte hergestellt werden, so sollte der Unternehmer über eine Patent- oder Gebrauchmusteranmeldung nachdenken oder bei einem Design über eine Geschmacksmusteranmeldung.

Patentanwalt Dipl.-Ing. Karl-Bolko Lesser aus Bad Neustadt wird an diesem Abend einführend über den Gewerblichen Rechtschutz referieren und danach Fragen beantworten.

Während beiden Abenden gibt es auch genügend Raum für Gespräche und für das Netzwerken. Die Abende beginnen um 19.00 im Workflow Meiningen (Nonnenplan 7) in Meiningen.

Um Voranmeldung wird gebeten, da nur gegrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

Personalentwicklung nach der Krise

Die Wirtschaft brummt wieder. Was bedeutet das für die Personalentwicklung in den Thüringer Unternehmen?

-       Ist die Zukunft nun sicherer geworden?

-       Was müssen Unternehmen heute tun, um stabil für die nächsten Jahre aufgestellt zu sein?

-       Welche Veränderungen sind nötig?

Personalentwicklung ist gerade in Zeiten des Aufschwungs gefragt. In diesen Zeiten stehen wichtige Entwicklungsaufgaben an, um mit den wirtschaftlichen Dynamiken auch an der Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu bauen. Dies geschieht dann, wenn Personalentwicklung Teil der Gesamtstrategie des Unternehmens wird und auch die längerfristigen Bedarfe und Möglichkeiten in den Blick nimmt. Die Unternehmensstrategie muss letztlich ihren Ausdruck in einer ganzheitlichen Personalstrategie finden. Dazu gehört die Analyse darüber, welche Mitarbeiterpotenziale in den Unternehmen vorhanden sind und wie der Bedarf in Zukunft sich entwickeln wird. Es müssen Überlegungen angestellt werden, welche Mitarbeiter langfristig zum Unternehmen passen und an welchen Stellen in die Entwicklung von Führungskräften investiert werden soll. Auch wenn immer wieder vom Fachkräftemangel gesprochen wird – der Führungskräfteengpass ist eine mindest eben so große Zukunftsherausforderung.

Eine strategisch ausgerichtete Personalentwicklung trägt letztlich zur Wertschöpfung des Unternehmens bei und ist dadurch weit mehr als ein (oft sinnloser) Kostenfaktor für unspezifische Weiterbildungen.

Werte im Arbeitsleben

Im letzten Jahr war Bittner & Network Mitveranstalter des Forums Werte & Erfolg, das durch die Mischung der Podiumsteilnehmer zu einem besonderen Ereignis wurde. Für viele der Besucher war klar, dass es öfters solche Treffen geben sollte bei denen Werte in der Wirtschaft zur Sprache kommen. Nun, ein neues Forum oder ähnliches konnten wir bisher leider noch nicht organisieren. Stattdessen wollen wir auf eine Veranstaltung mit Pfarrer Dr. Helmut Burckhardt in Meiningen hinweisen. Unter dem Titel “Biblische Orientierung für ein förderliches Miteinander von Arbeitnehmer und Arbeitgeber?” geht der Buchautor auf die Suche nach hilfreichen Leitlinien für die Geschäftswelt im 21. Jahrhundert. Die Veranstaltung findet am 25. Sept. 2010 um 19.30 h in der Kasernenstr. 5 (Bethel-Kapelle) in Meiningen statt.

Ganzheitliche Entwicklung von Mitarbeitern

Neulich erzählte mir eine Abteilungsleiterin, dass sie ihrem Kollegen nie sofort Feedback gibt, sondern immer erst ein Tag später. Er reagiere sonst immer sehr emotional.Intuitiv macht diese Abteilungsleiterin alles richtig. Denn in der Situation hätte sich der Kollege gegen jegliches Feedback mit Händen und Füßen gewehrt. Ein Tag später kommt das Feedback hingegen gut an. Es wird reflektiert und ernst genommen. Durch bewusste Kommunikation wird hier langfristig die Produktivität des Unternehmens erhöht. Doch nicht überall etabliert sich eine Feedbackkultur wie von selbst. Hier helfen Persönlichkeitstrainings.

Nur wer seine Persönlichkeit mit all ihren Stärken und Schwächen kennt, kann das eigene Verhalten und das Verhalten anderer reflektieren. Er wird in die Lage versetzt sein Verhalten auf den anderen abzustimmen. Zusammenarbeit kann dadurch effektiver gestaltet werden. Ziele werden schneller erreicht und das Arbeitsklima wird  produktiver.Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern nicht ausschließlich fachliche Weiterbildungen, sondern qualifizieren Sie Ihre Mitarbeiter in ihren persönlichen und sozialen Kompetenzen. Denn nur mit einer ganzheitlichen Mitarbeiterentwicklung kann Zusammenarbeit reibungslos funktionieren. Wir setzen in der Personalentwicklung u. a. das persolog-Persönlichkeitsprofil ein.

Regionale Kooperationen

Als kompetenter Ansprechpartner für Fragen der Existenzgründung in Südwestthüringen, war es uns von Anfang an wichtig, die geeigneten Partner an unserer Seite zu haben. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Unternehmensgründung (IFU) bieten wir geförderte Existenzgründerseminare und sog. Businessplanworkshops an, die wir regelmäßig in der Region anbieten. So konnten wir in Eisenach das GIS Stedtfeld als Mitveranstalter gewinnen und in Schmalkalden unsere Seminare im TGF Schmalkalden anbieten. Die Agentur für Arbeit  ist erster Ansprechpartner für Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit – wir freuen uns, zu den Kooperationspartnern in Sachen Existenzgründung für die Agentur für Arbeit und ihren sieben Geschäftsstellen in Südthüringen zu gehören.

Weitere Partnerschaften wir Wirtschaftsförderern und  Gründernetzwerkwerken sind am entstehen.

Übrigens findet das nächste Existenzgründerseminar vom 4. bis 6. August in Meiningen statt.

Der Faktor Zeit

Ich gehe davon aus, dass der Engpass in der Personalentwicklung in den Südthüringer kleinen und mittleren Unternehmen nicht das Geld sondern die Zeit ist. Das Alltagsgeschäft läuft in einer rasanten Geschwindigkeit – Entwicklungsprozesse sind gewollt, gehen aber in den Dringlichkeiten des laufenden Geschäftsbetriebs unter. Gerade bei Führungskräften wird strategische Personalentwicklung als Zusatzgeschäft zur eigentlichen Arbeit verstanden. Führungsarbeit geht jedoch über das managen der Gegenwart hinaus. Führungskräfte gestalten die Zukunft der Mitarbeiter und des Unternehmens mit.

Meine Erfahrung zeigt, dass es unglaublich schwierig ist, in der Geschwindigkeit des Alltags der Unternehmen, bewusst diese Dimensionen zu betrachten. Die meisten Personalentwicklungsprojekte sind „wichtig, aber nicht dringend“, der Arbeitsalltag ist in der Regel „dringend und wichtig“. Die Kunst besteht darin, die wichtigen Dinge anzugehen bevor sie dringend werden. Sonst geraten die Unternehmen schnell in die Aktionismusfalle. Deshalb glaube ich, dass es sinnvoll für Unternehmen ist, wenn sie Geld in die Hand nehmen, um sich diese zeitlichen Freiräume zu schaffen, z. B. durch das Engagement eines externen Unternehmensbegleiters.

Regionaler Gründungszuschuss

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat schon vor einiger Zeit ein Programm ins Leben gerufen, dass Existenzgründungen stimulieren soll. Der Gründerzuschuss soll v. a. technik- und technologieorientieren Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Der Förderhöchstbetrag beläuft sich auf  10.000 EUR.

Qualifikationen für Existenzgründer in Südthüringen

In den letzten Wochen konnten wir den Service für Existenzgründer erweitern: Wir werden unsere Existenzgründerseminare zukünftig an verschiedenen Orten in Südthüringen anbieten.  Nach Meiningen werden wir in diesem Jahr auch Seminare in Schmalkalden und Eisenach anbieten – auch in Hildburghausen streben wir unsere Präsenz an.

Die nächsten Seminare in Schmalkalden finden vom 05. bis 07. Mai 2010 bzw. v0m 07. bis 09. Mai bei der TFG Schmalkalden statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Der gesunde Menschenverstand

Es ist heute immer noch sehr sinnvoll und attraktiv den eigenen, gesunden Menschenverstand zu benutzen. Das gilt für die Erziehung genau so wie für Personalentwicklung oder Existenzgründung. Wir können damit sehr weit kommen.

Als ich mich 2003 selbstständig gemacht hatte, habe ich mich auch darauf verlassen. Im Laufe der Jahre ist noch eine ganze Menge an Erfahrungen dazu gekommen. Erfahrungen, die ich im Nachhinein betrachtet nicht unbedingt hätte machen müssen. Aus der Distanz kann ich sogar sagen, dass einige dieser Erfahrungen durch Einsatz des Verstandes ebenso hätten vermieden werden können.

Neben dem Verstand ist das Internet eine unerschöpfliche Quelle an guten Informationen. Gerade im Bereich der Existenzgründung stehen sehr wertvolle Materialien und Hilfsmittel zur Verfügung.

Die meisten Existenzgründer verlassen sich auf ihren Verstand, und ihre Intuition, ihre Kompetenzen, und das Internet. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Genau so habe ich ja auch gestartet. Aus eigener (schmerzlicher) Erfahrung kann ich sagen, dass ich schneller und effizienter Fortschritte hätte sehen können, wenn ich es gewagt hätte, schon von Anfang an einen externen Berater (außerhalb des Freundes- und Familienkreises) hinzu zu ziehen. Ich glaube, dass Betriebsblindheit schon vor der Gründung beginnt. Deshalb: Zum gesunden Menschenverstand gehört auch, sich frühzeitig externe Unterstützung zu sichern.